Hauptmenü

Kettlebell-Rheinland


Direkt zum Seiteninhalt

Warum Kettlebell?

Kettlebell

Im Gegensatz zu herkömmlichen Gewichten, z.B. Kurzhanteln, liegt der Masseschwerpunkt bei Kettlebells deutlich außerhalb des Griffes. Diese Besonderheit ermöglicht es die Kugel bei ballistischen Übungen schnell und explosiv zu beschleunigen und bei allen Kraftübungen ist die Stabilisierung viel schwieriger.

Worin liegt der Sinn die Kugel zu Beschleunigen? Selbst wenig Gewicht kann in einem Training mit Beschleunigung einen großen Trainingsreiz auslösen. Der Körper lernt sich gegen die Fliehkraft ordentlich zu stabilisieren und durch die schnelle Übungsabfolge wird das Herz-Kreislaufsystem ordentlich gefordert. Und das alles in einer sehr kurzen Trainingszeit. Perfekt oder?!


Wirkung und Nutzen des Kettlebelltrainings:

Kettlebells sind freie Gewichte und trainieren somit den Körper nicht isoliert, sondern als ganze Einheit. Da mehrere Gelenke, Muskelgruppen und Körperpartien gleichzeitig involviert sind, stellt jede Übung auch gleichzeitig eine Koordinationsaufgabe dar. Primäres Ziel des Kettlebelltrainings ist der Aufbau von funktionaler Kraft und Stabilität, sowie die Steigerung der explosiv-dynamischen Kraftentfaltung. Darüber hinaus wird durch die Trainingsintensität das Herz-Kreislauf-System trainiert. Durch die korrekte Übungsausführung in Kombination mit einer wohldosierten Gewichtssteigerung werden letztendlich Sehnen und Bänder gestärkt. Insbesondere die Erhöhung der Kraft im Rumpfbereich, sowie die Verbesserung der Ansteuerung der Stabilisierungsmuskulatur (engl. core) im unteren Rücken– und Hüftbereich, ermöglichen einen Zuwachs an körperlicher Leistungsfähigkeit und Verletzungsresistenz.

Zu beachten ist aber, dass das Verletzungsrisiko ohne eine professionelle Einführung / Betreuung besonders für Anfänger relativ hoch ist. Dies gilt vor allem bei den dynamisch-ballistischen Übungen wie Swing, Clean und Snatch, da hier mit der Nutzung der Trägheit der Masse (Schwingen der Kettlebell) extrem hohe Kräfte auftreten können. Das relativ hohe Verletzungsrisiko kann sozusagen als ein Nachteil des Kettlebelltrainings angesehen werden. Dieses Risiko lässt sich jedoch mittels einer kompetenten Einweisung durch einen Kettlebell-Instruktor nahezu auf null reduzieren. Zu den o.g. zahlreichen Vorteilen zählen noch die hohe Allround-Fitness, Durchhaltekraft und Zähigkeit, Flexibilität, Koordination und Körperbeherrschung hinzu. Darüber ist die Kettlebell extrem mobil und sozusagen ein Fitnesscenter in einer Hand.

Homepage | Kettlebell | über mich | Seminare | Coaching | Feedback | Impressum | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü